Schweiz: Zermatt: Hotel Antares****: Silvester-Reise Ski Individuell

Termin: 28.12.2019 - 04.01.2020 Preis pro Person ab 1.339,- €

Schweiz: Zermatt: Wallis: Hotel Antares****:Silvester-Reise Ski Individuell

Lage: in ruhiger, sonniger Lage, jedoch nur wenige Schritte von der Luftseilbahn Schwarzsee und der Seilbahnstation Klein-Matterhorn entfernt

Ausstattung: gemütliche Antares-Bar und Sky-Club

Zimmer:etwas kleinere Standard Doppelzimmer (Balkon zur Nordseite) und Superior-Doppelzimmer (mit Balkon und Sicht aufs Matterhorn), mit Onyx-Baderaum und Swarowski-Armaturen, WC, Bademäntel, Föhn, Safe, Minibar, Swisscom-TV mit internationalen Sendern, WLAN, Direktwahltelefon und Radiowecker

Wellness:SPA mit Sauna, Sanarium, Dampfbad, Hamam für Nass- und Trockenmassagen, Erlebnisdusche, zwei Jacuzzi und Tepidarium, gegen Gebühr Massagen und Schlammbäder

Skigebietsinfos unter: www.zermatt.ch

Skipass (nicht im Reisepreis inkludiert): NEU: dynamisches Skipass-Preismodell. Weitere Informationen www.zermatt.ch

Parken:Zermatt ist autofrei! Parkmöglichkeiten in Täsch (gegen Gebühr)

Anreise: Privat

Information Bahnanreise: Zielbahnhof: Zermatt
Mit der Bahn staufrei und entspannt nach Visp. Aus Frankfurt mit dem ICE nach Bern und von hier aus weiter nach Visp. Ab 39,90 Euro, solange der Vorrat reicht. Eigene Kinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit (bei Eintrag auf Ticket der Eltern). Von Visp aus ist das autofreie Zermatt bequem zu erreichen. Alle Informationen unter:bahn.de

Leistungen

Inklusive

  • Halbpension mit Frühstücksbuffet  
  • abends ein abwechslungsreiches 3-Gang-Menü im Restaurant Klein Matterhorn: 2-3 mal Salatbuffet, die anderen Abende eine Vorspeise, als Hauptgang Fleisch oder Fisch, für Vegetarier gibt es Beilagen, Nachtisch
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung (ARAG)  
  • Reiseunfall-Versicherung (ARAG)  

Exklusive

  • Ortstaxe CHF 3,- pro Tag/Person sind direkt vor Ort zu zahlen

Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Bezahlung: nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig, maximal jedoch € 70.- pro Person. Wir bitten um Überweisung innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Buchungsbestätigung. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 6 genannten Grund abgesagt werden kann.

Die Reisepreise in der Schweiz basieren auf dem Wechselkurs CHF/EUR zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Bitte beachten Sie hierzu auch den Punkt 3 unserer Reisebedingungen und den Hinweis zur Preisanpassung auf der Seite 70!

Storno: Sie haben die Möglichkeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Wir verweisen insoweit auf Ziffer 5 unserer Reisebedingungen.

Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften Schweiz:

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
ReisepassVorläufiger Reisepass PersonalausweisVorläufiger PersonalausweisKinderreisepass
JaJa JaJa, muss gültig seinJa


Anmerkungen: Alle Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen auch seit einem Jahr abgelaufen sein. Es kann jedoch vorkommen, dass die Rechtslage in Bezug auf die Nutzung abgelaufener Reisedokumente nicht überall bekannt ist. Daher wird empfohlen, gültige Reisedokumente mit sich zu führen.
Die Schweiz ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.
Von der Verwendung verloren gemeldeter und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde. Da dieser Widerruf unter Umständen bei den schweizerischen Grenzkontrollbehörden nicht bekannt ist, kann dies zu Problemen bis zur Einreiseverweigerung führen.
Sofern erforderlich, ist der Kunde selbst für die Beschaffung von Visa und sonstigen für die Reisedurchführung erforderlichen Dokumente und Voraussetzungen verantwortlich


Medizinische Hinweise
Impfschutz
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken. Als Reiseimpfung wird bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch eine Schutzimpfung gegen die durch Zecken übertragbare Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME) empfohlen.
Krankenversicherung
Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU-und EFTA-Staatsbürger. Sie ersetzt nicht die Reiseversicherung, z.B. zum Rücktransport in das Heimatland.

Weitere Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie auf unserer Himepage unter Anreise

Winterurlaub, Skiurlaub in der Schweiz nur mit dem wsv!