Schweiz:Hergiswil: Seehotel Pilatus**** Ski- und Spaziergänger- Safari 

Termin: 22.02.2020 - 29.02.2020 Preis pro Person ab 1.319,- €

Schweiz: Hergiswil: Seehotel Pilatus**** Ski- und Spaziergänger- Safari "Wilhelm-Tell" - erleben Sie eine Reise der besonderen Art in den Skigebieten im Lande Wilhelm Tells: Skiarena Andermatt-Sedrun, Klewenalp-Stockhütte, Engelberg-Titlisgletscher, Melchsee Frutt, Meiringen-Hasliberg und Stoos: Liftpass inklusive, Busreise, Bus vor Ort!
skiläuferische Betreuung und geführtes abwechslungsreiches Programm für Spaziergänger: +++wsv plus +++

Lage: direkt am Ufer des Vierwaldstättersees, zentral im Ort gelegen, alle Skigebiete sind von hier mit dem Bus schnell und sicher zu erreichen

Ausstattung:- komfortables Haus, vollständig erneuert mit großen Aufenthaltsräumen, Tanzbar, Bistro, Restaurants und Speisesäle, Aufzüge, freies WLAN im ganzen Haus, Business Corner mit PC`s und Drucker

Zimmer:- geschmackvoll eingerichtet mit Bad oder Dusche/WC, Sat-TV und Radio, Telefon, Air Condition und mit Sicht auf den See oder die Berge

Wellness:- freie Benutzung des AQVA ROMANA ( 7:30 Uhr --  22:00 Uhr) Wellness Resort mit großem Hallenbad (ca. 30C),
Sprudelbad, Massagebad, Finnischer Sauna, Bio Sauna, Kneippbädern, Seebad, Sonnendeck und Fitness-Center

Besonderheiten: freie Benutzung des hoteleigenen Eisfelds und der Eisstockbahn direkt am See

Skipass: 6-Tage-Skipass für die sechs zentralschweizer Skigebiete der Skisafari "Wilhelm Tell" inklusive

Anreise: Busreise

Skigebietsinfos: www.skiarena.ch, www.klewenalp.ch, www.titlis.ch, www.melchsee-frutt.ch, www.meiringen-hasliberg.ch, www.stoos-muotatal.ch

Jeden Vorabend können die Teilnehmer entscheiden, wer am nächsten Tag Skifahren möchte und wer als Spaziergänger die Winterwunderwelt erleben möchte. Gemeinsam fahren alle ins Zielgebiet des Tages. Dort wird für jede Gruppe ein Programm angeboten. Beide Gruppen treffen sich nach Möglichkeit zur gemeinsamen Mittagspause und am späten Nachmittag zur Rückfahrt.

Mögliches Programm: SP: Spaziergänger, SF: Skifahrer

  • Klewenalp-Stockhütte mit faszinierenden Ausblicken auf den Vierwaldstättersee:  

SP: Wanderung
SF: Einfahren / Wiederfinden der guten Position auf den Ski / Freude am Fahren

  • Melchsee-Frutt - ein herrliches Hochtal lädt

SP: zum Spazierengehen ein; mit Gondel zur Mittagspause auf den Bonistock, den weiten Blick genießen
SF: zum Cruisen auf den weiten Hängen ein; Mittagspause auf dem Bonistock; auch die schwarzen Pisten rufen

  • Mit der steilsten Standseilbahn der Welt nach Stoos  

Mittagspause auf dem Fronalpstock mit traumhafter Aussicht über den Vierwaldstättersee.
SP: mit der Sesselbahn auf den Fronalpstock, Mittagspause, Rodelfahrt bis zur Mittelstation (optional), Winterwandern, Pferdeschlittenfahrt (optional)  
SF: Genussskifahrten auf der Panorama- und Sonnenpiste am Fronalpstock, Mittagspause; die Franz-Heinzer-Piste und weitere schwarze Pisten wollen getestet werden
Auf der Hin- und Rückfahrt wird der Vierwaldstättersee mit dem Bus einmal großräumig umrundet.

  • Andermatt  

Mittagspause auf dem Schneehüenerstock (2600 m) oder Oberalppass
Kaffeetrinken in Milez (hier entspringt übrigens der Vorderrhein)
SP: kurzer Rundgang, Fahrt mit der Matterhorn-Gotthartbahn (MGB, Teilstück des Glacier Express) zum Oberalppass, mit der Gondelbahn zum Schneehüenerstock (optional), Weiterfahrt mit der MGB bis Dieni, Fahrt mit der Sesselbahn nach Milez, Rückfahrt nach Andermatt ggf. mit Après Ski Zug)
SF: die moderne SkiArena Andermatt-Sedrun verbindet seit Winter 18/19 die Skigebiete am Oberalppass, Skifahren in zwei Kantonen: von Uri nach Graubünden, über Schneehüenerstock zum Oberalppass und weiter bis Dieni und Milez; Rückfahrt nach Andermatt auf Ski bzw. ggf. mit Après Ski Zug)  

  • Meiringen-Hasliberg - auf der Sonnenseite  

Mittagspause am Alpen tower Planplatten (2250 m) samt Höhenweg mit Sicht ins weite Tal
SP: mit Gondelbahnen und Höhenwanderweg (ca. 1,5 h) erreichen wir die Planplatten; zurück geht es mit anderen Bahnen und auf anderen Spazierwegen
SF: bunte Pistenmischung

  • Engelberg:  

mit der TITLIS ROTAIR (Panoramagondel dreht sich während der Fahrt einmal um die eigene Achse) zur Mittagspause im Panoramarestaurant Titlis, anschließend Cliff-Walk & Gletschergrotte (optional)
SP: mit der Standseilbahn auf zur Gerschnialp (1262 m), Gondel zum Trübsee und nach Stand, TITLIS ROTAIR, Mittagspause, Wanderung Stotzig Egg, Sesselbahn Ice Flyer (optional), Snow Tubing am Trübsee (optional), Rundweg um den Trübsee mit Kaffepause im Alpstübli; Talfahrt mit Gondel, evtl. Besuch des Klosters Engelberg
SF: Jochpass, Stand und Titlis locken mit ihrer Pistenvielfalt

  • Rigi-Rundreise (Zug-Schiff-Bergbahn) [optional]  

SP: nur für Fußgänger (Aufpreis)  
falls das Wetter nicht so gut sein sollte: Stadtrundgang in Luzern, Besuch des Verkehrshauses [optional]
nur für Fußgänger
möglicherweise können wir einen Eindruck von der Luzerner Fasnacht erhalten (www.luzerner-fasnacht.ch)

Zielgruppe Skifahrer: Gute bis starke Skifahrer. Voraussetzung für diese Skisafariwoche ist sicheres paralleles Schwingen auf roten und schwarzen Pisten, im freien Gelände und bei unterschiedlichen Schneeverhältnissen. Die Kondition sollte dabei für die gesamte Reise, täglich ca. 4 bis 5 Stunden zügiges Skifahren ausreichen!
Skifahrer, die eher blaue und rote Piste bevorzugen, sind auch willkommen, wenn eine eigene Skigruppe aus mindestens 9 Personen gebildet werden kann.
Bitte die bevorzugte Fahrweise bei der Buchung angeben!

Zielgruppe Spaziergänger: Für die Fußgänger werden genussvolle Spaziergänge in moderatem Tempo und ohne viele Höhenmeter angeboten. Wanderstöcke mit Teller sind eine gute Hilfe. 

Leihausrüstung
Es ist vorzuziehen eigene oder Leihausrüstung mitzubringen. In Hergiswil gibt es keinen Skiverleih. Das Hotel kann jedoch organisieren, dass man bei einem weiter entfernten Sportgeschäft Ski ausleihen kann (Transfer wird arrangiert, zweiwöchige Voranmeldung notwendig).

Leistungen

  • skiläuferische Betreuung durch ausgebildete DSV-Instructoren bzw. DSV-Skilehrer, geführtes abwechslungsreiches Programm für Spazieränger:+++wsv plus +++
  • Halbpension mit kaltem und warmem Frühstücksbuffet
  • 1x Abend fixes Menü, 1x typisches Schweizer Menü, 5x Abendessen mit Menüwahl von Hauptgang und Dessert
  • Begrüßungsdrink
  • 6-Tage-Liftpass für die sechs zentralschweizer Skigebiete der Skisafari "Wilhelm Tell"
  • Busreise im Nichtraucherbus
  • Bus vor Ort
  • Reiseleiter vor Ort: Joachim und Anke Hederich
  • inkl. Ortstaxe  
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung (ARAG)  
  • Reiseunfall-Versicherung (ARAG)  

Busabfahrtsorte 22.02.2020:

  • 6:30 Uhr, DORTMUND-Hbf./Bus-Bhf., Steinstr. 39, 44147 Dortmund
  • 8:00 Uhr, KÖLN, Flughafen Köln/Bonn, Fernbusterminal-- (Terminal 2, Ankunft, Stellplätze 10/11). Lage des Fernbusterminals: hier, Infos zum Parken: hier

Rückfahrt 29.02.2020: ab Hergiswil, ca. 9:00 Uhr nach Köln/Dortmund

Mindestteilnehmerzahl: die Reise wird unter dem Vorbehalt des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen angeboten. Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 4 Wochen vor Reisenantritt ist der Reiseveranstalter berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Der Reiseveranstalter wird die Absage der Reise ggf. unverzüglich erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Reise auch bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl als Gruppenreise durchgeführt werden!

Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Bezahlung: nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig, maximal jedoch € 70.- pro Person. Wir bitten um Überweisung innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Buchungsbestätigung. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 6 genannten Grund abgesagt werden kann.

Die Reisepreise in der Schweiz basieren auf dem Wechselkurs CHF/EUR zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Bitte beachten Sie hierzu auch den Punkt 3 unserer Reisebedingungen und den Hinweis zur Preisanpassung auf der Seite 70!

Storno: Sie haben die Möglichkeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurückzutreten.

Bitte beachten Sie die geänderten Stornobedingungen bei dieser Reise:
bis 29 Tage vor Reiseantritt: € 70,-
28 bis 3 Tage vor Reiseantritt: 75%
2 bis 0 Tage vor Reiseanttritt: 100%

Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften Schweiz:

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
ReisepassVorläufiger Reisepass PersonalausweisVorläufiger PersonalausweisKinderreisepass
JaJa JaJa, muss gültig seinJa


Anmerkungen: Alle Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen auch seit einem Jahr abgelaufen sein. Es kann jedoch vorkommen, dass die Rechtslage in Bezug auf die Nutzung abgelaufener Reisedokumente nicht überall bekannt ist. Daher wird empfohlen, gültige Reisedokumente mit sich zu führen.
Die Schweiz ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.
Von der Verwendung verloren gemeldeter und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde. Da dieser Widerruf unter Umständen bei den schweizerischen Grenzkontrollbehörden nicht bekannt ist, kann dies zu Problemen bis zur Einreiseverweigerung führen.
Sofern erforderlich, ist der Kunde selbst für die Beschaffung von Visa und sonstigen für die Reisedurchführung erforderlichen Dokumente und Voraussetzungen verantwortlich

Medizinische Hinweise
Impfschutz
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken. Als Reiseimpfung wird bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch eine Schutzimpfung gegen die durch Zecken übertragbare Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME) empfohlen.
Krankenversicherung
Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU-und EFTA-Staatsbürger. Sie ersetzt nicht die Reiseversicherung, z.B. zum Rücktransport in das Heimatland.

Weitere Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie auf unserer Homepage unter Anreise.

Skireisen 2020, Winterurlaub, Skiurlaub, Skifahren 50plus, Skireisen 50 plus, Skigruppenreisen, Gruppenskireisen- mit dem wsv!