Schweiz: Andermat: Hotel Badus***: Ski Vital

Termin: 08.02.2020 - 15.02.2020 Preis pro Person ab 969,- €

Schweiz: Andermatt: Zentralschweiz: Hotel Badus***: Ski Vital
skiläuferische Betreuung: +++wsv plus +++

Lage: am Eingang des heimeligen Bergdorfs Andermatt gelegen, zwei Gehminuten von der Bushaltestelle und dem Bahnhof entfernt, Autobahnabfahrt Göschenen zehn Minuten, 5-10 Gehminuten vom Skigebiet

Ausstattung: Restaurant, Sonnenterrasse

Zimmer: mit Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV und Radio

Besonderheiten: mit der Eröffnung der Sedrun - Cuolm da ViAnfang April 2019 wird die "SkiArena"  Andermatt-Sedrun-Disentis das größte (180 Pistenkilometer, 33 Anlagen bis auf knapp 3.000 Meter Höhe) Skigebiet der Zentralschweiz

Skipass: Dynamisches Preissystem: Je früher man bucht, desto günstiger die Tarife. Die Preise verändern sich laufend - abhängig von Saison, Wochentag, Wetter oder Buchungsdatum. Wer früh online bucht, profitiert und kann sich einen Sonnentag zum Tiefstpreis schnappen. Wer sich spät entscheidet, bezahlt an der Tageskasse den aktuellen Tagespreis
Informationen und Buchung: hier

Skigebietsinfos: www.skiarena.ch

Parken:kostenlose Parkplätze nach Verfügbarkeit

Anreise: Privat

Information Bahnanreise: Zielbahnhof: Andermatt (über Zürich/ Göschenen)
Mit der Bahn staufrei und entspannt bis Andermatt. Ab 39,90. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht. Täglich mit der Bahn ab ab Hamburg über Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe und Freiburg nach Zürich und über Göschenen weiter nach Andermatt. Eigene Kinder unter 15 Jahren fahren bei ihren Eltern gratis mit (Eintragung auf der Fahrkarte notwendig). Alle Informationen unter: bahn.de

Leistungen

  • skiläuferische Betreuung durch ausgebildete DSV-Instructoren bzw. DSV-Skilehrer: +++wsv plus +++
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstück
  • am Abend 4-Gang-Menü
  • Welcome-Apero
  • inkl. Ortstaxe  
  • Reiseleiter/Fahrtenleiter vor Ort: Helmut Wahle
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung (ARAG)  
  • Reiseunfall-Versicherung (ARAG)  

Mindestteilnehmerzahl: die Reise wird unter dem Vorbehalt des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen angeboten. Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 4 Wochen vor Reisenantritt ist der Reiseveranstalter berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Der Reiseveranstalter wird die Absage der Reise ggf. unverzüglich erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Reise auch bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl als Gruppenreise durchgeführt werden!

Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet

Bezahlung: nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig, maximal jedoch € 70.- pro Person. Wir bitten um Überweisung innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Buchungsbestätigung. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 6 genannten Grund abgesagt werden kann.

Die Reisepreise in der Schweiz basieren auf dem Wechselkurs CHF/EUR zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Bitte beachten Sie hierzu auch den Punkt 3 unserer Reisebedingungen und den Hinweis zur Preisanpassung auf der Seite 70!

Storno: Sie haben die Möglichkeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurückzutreten. Wir verweisen insoweit auf Ziffer 5 unserer Reisebedingungen.

Pass-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsvorschriften Schweiz:

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
ReisepassVorläufiger Reisepass PersonalausweisVorläufiger PersonalausweisKinderreisepass
JaJa JaJa, muss gültig seinJa


Anmerkungen: Alle Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen auch seit einem Jahr abgelaufen sein. Es kann jedoch vorkommen, dass die Rechtslage in Bezug auf die Nutzung abgelaufener Reisedokumente nicht überall bekannt ist. Daher wird empfohlen, gültige Reisedokumente mit sich zu führen.
Die Schweiz ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.
Von der Verwendung verloren gemeldeter und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde. Da dieser Widerruf unter Umständen bei den schweizerischen Grenzkontrollbehörden nicht bekannt ist, kann dies zu Problemen bis zur Einreiseverweigerung führen.
Sofern erforderlich, ist der Kunde selbst für die Beschaffung von Visa und sonstigen für die Reisedurchführung erforderlichen Dokumente und Voraussetzungen verantwortlich

Medizinische Hinweise
Impfschutz
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken. Als Reiseimpfung wird bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch eine Schutzimpfung gegen die durch Zecken übertragbare Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME) empfohlen.
Krankenversicherung
Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU-und EFTA-Staatsbürger. Sie ersetzt nicht die Reiseversicherung, z.B. zum Rücktransport in das Heimatland.

Weitere Informationen des Auswärtigen Amtes finden Sie hier auf unserer Homepage unter Anreise.

Winterurlaub, Skiurlaub, Ski-Gruppenreisen nur mit dem wsv!